Geschwindigkeitsmesser und Drehzahlmesser

Möchten Sie genau wissen, wie schnell Sie mit Ihrem Boot über das Wasser rasieren oder wie optimal Ihr Außenbordmotor läuft? Bei Allesmarine finden Sie verschiedene Typen von Tachometern oder Drehzahlmessern für Ihr Boot. Wir verkaufen diese sowohl für Innen- als auch für Außenborder. Sie können hier auch einen Smartcraft Mercury Mercruiser kaufen. Werfen Sie unten einen Blick auf unser breites Sortiment.

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Tour mit Tacho und Drehzahlmesser von Allesmarine

Heutzutage können Sie als Skipper nicht mehr auf einen Tachometer oder Drehzahlmesser für Ihren Außenbordmotor verzichten. Wir verkaufen Tachometer mit bis zu 30/50 Tasten. Die Tachometer haben einen Durchmesser von 100mm. Darüber hinaus verkaufen wir auch Tachometer mit gleichem Durchmesser. Diese Drehzahlmesser sind sowohl für Innen- und Außenborder als auch für Benzin- und Dieselmotoren geeignet. Sie können uns auch für einen Drehzahlmesser mit Stundenzähler kontaktieren. Wir verkaufen verschiedene Typen.

Sind Sie auf der Suche nach bestimmten Teilen, die mit den Zählern zu tun haben? Dann werfen Sie am besten einen Blick auf unser Sortiment. Wir verkaufen unter anderem auch eine Platte zur Montage.

Haben Sie keinen Platz oder keine Möglichkeit für eine Runde eingebaute Zähluhr'? Dann können Sie sich auch für einen digitalen Drehzahlmesser entscheiden. Dieses Messgerät zeigt die Geschwindigkeit und die Betriebsstunden an. Der Zähler ist einfach zu installieren und eignet sich für alle Innen- und Außenborder.

 

Bedienung des Dieseltachos

Ein Tachometer ist ein Messgerät, das anzeigt, wie schnell der Motor läuft. Dieser Wert wird in Umdrehungen pro Minute (U/min) angegeben. Ein Drehzahlmesser kann auf verschiedene Weise mit dem Motor verbunden werden: So etwa elektronisch oder mechanisch.

Bei einem mechanischen Drehzahlmesser verläuft ein Kabel vom Motor zum Drehzahlmesser, der diesen Drehzahlmesser antreibt. Das Kabel ist mit der Nockenwelle verbunden. Die Nockenwelle des Motors läuft mit der halben Drehzahl der Kurbelwelle des Motors. Dies hält die Geschwindigkeit des Kabels in Grenzen. Da die Welle die Hälfte der Kurbelwellendrehzahl hat, wird dies im Drehzahlmesser korrigiert.

Ein Tachometer verwendet Impulse. Es handelt sich dabei um eine Art Induktionssensor, der die vorbeifahrende Zange eines Zahnrades über einen Magnetweg registriert. Dies kann etwa der Startring um das Schwungrad des Motors sein. Beim Kauf eines anderen Zählers muss dieser auf die Impulszahl des Sensors zurückgesetzt werden. Das bedeutet, dass Sie an der Rückseite des Messgeräts eine Einstellschraube verwenden müssen, um das Messgerät auf die Werte eines manuellen Drehzahlmessers einzustellen. Beim Austausch eines Sensors oder Tachos sollte dieser immer mit einem manuellen Tacho kalibriert werden.

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »