Öl 2-Takt / 4-Takt / Getriebeöl

Suchen Sie 2-Takt-Öl oder 4-Takt-Öl für Ihren Außenborder? Allesmarine verkauft alles, was Sie brauchen, damit Ihr Außenborder perfekt funktioniert. Wir verkaufen 2-Takt-Motorenöl und 4-Takt-Motorenöl für alle Außenbordmotoren, einschließlich der Motoren von Yamaha, Mercury und Honda. Darüber hinaus können Sie bei uns auch Getriebeöl und Zubehör zum Ölwechsel wie eine Getriebeölpumpe anfordern.

Seite 1 von 2
Seite 1 von 2

Wie funktioniert 2-Takt-Öl?

2-Takt-Motoren Öl dient zur Schmierung des gesamten Motorblocks von 2-Takt-Motoren. Daher ist 2-Takt-Motorenöl sehr gut für Außenbordmotoren geeignet, einschließlich Außenbordmotoren von Yamaha, Mercury und Honda. Das 2-Takt-Öl wird zusammen mit dem Benzin schließlich wieder verbrannt.

Das 2-Takt-Öl verursacht nur Kohlenstoffablagerungen auf Ihrem Kolben, Ihrer Zündkerze, Ihrem Injektor und Ihren Kolbenringen. Dies führt dazu, dass Ihr Motor auf lange Sicht weniger gut funktioniert. Dies ist besonders beim sanften Segeln zu bemerken. Es wird daher empfohlen, nur 2-Takt-Öl von sehr hoher Qualität zu verwenden.

Haben Sie Ölleckagen bei Ihrem 2-Takt-Motor? Oder leiden Sie unter dickem Schwarzschlamm und Tropfen, die aus Ihrem Unterwasserteil tropfen? In den meisten Fällen besteht noch kein direkter Handelsbedarf. Oftmals gibt es kein Leck, aber es ist vielmehr unverbranntes 2-Takt-Öl. Um dies sicherzustellen, ist es ratsam, das Getriebeöl zu überprüfen. Auch Getriebeöl finden Sie in unserem Sortiment.

 

2-Takt-Öl mischen und schmieren

Die meisten 2-Takt-Außenbordmotoren ohne Öleinspritzung sollten mit einem Mischungsverhältnis von 1:50 geschmiert werden. Es ist jedoch immer sinnvoll, die Bedienungsanleitung zu lesen.

Es gibt Außenbordmotoren, bei denen der Hersteller ein Verhältnis von 1:100 vorschreibt. Dies ist mehr als genug Schmierung für den normalen Gebrauch, wenn das vorgeschriebene 2-Takt-Motorenöl von guter Qualität verwendet wird. Für einen 1:100-Motor können Sie 1:50-2-Takt-Öl sicher mischen.

 

4-Takt-Öl

Motoröl für 4-Takt-Außenbordmotoren wird in Dicken angegeben. Übliche Dicken für 4-Takt-Öl sind SAE 10W30, SAE 15W40 und SAE30. Die Zahl gibt die Dicke des Motoröls an. Es ist wichtig zu wissen, welche Dicke des Motoröls der Außenbordmotorenhersteller vorschreibt. Die Öldicke ändert sich mit zunehmender Temperatur. So hat beispielsweise Motoröl mit einer Dicke von SEA 10W30 Schmiereigenschaften von 10 bei Kälte und 30 bei Hitze.

Diese Eigenschaften vermeiden, dass bei jeder Änderung der Außentemperatur, was früher ganz normal war, das Einbereichsöl gewechselt werden muss. Es ist jedoch wichtig, das Motoröl rechtzeitig zu wechseln, auch wenn Sie nicht sehr aktiv sind. Wechseln Sie das Motoröl und den Ölfilter daher am besten jedes Jahr.

Das 4-Takt-Öl für Außenbordmotoren von Allesmarine ist für alle Außenbordmotoren geeignet, einschließlich Yamaha, Mercury und Honda.

 

Getriebeöl, 2-Takt- oder 4-Takt-Ölwechsel

Öl hat in der Regel eine Lebensdauer von mehreren Jahren, wenn es nicht mit der Außenluft in Berührung gekommen ist. Kommt Öl ein- oder mehrmals mit der Außenluft in Berührung, verkürzt sich die Lebensdauer. Hydrauliköl - das komplett geschlossen arbeitet - und Getriebeöl halten oft mehrere Jahre. Motoröl hingegen ist durch die Kurbelgehäuseentlüftung ständig der Außenluft ausgesetzt und hat daher eine maximale Lebensdauer von nur 1 Jahr. Unsere Außenbordmotorenöle sind für alle Arten von Außenbordmotoren geeignet, einschließlich Außenbordmotoren von Yamaha, Mercury, Suzuki, Honda und mehr.

 

Getriebeöl wechseln

Getriebeöl werden jährlich vorbeugend ausgetauscht. Dadurch wird sichergestellt, dass sich kein Wasser im Getriebeöl befindet. Es ist sinnvoll, das Getriebeöl immer vor der Winterlagerung aufzufangen. Grundsätzlich muss das Öl für Servolenkung, Power Trim oder hydraulische Lenkung nie gewechselt werden, solange das Öl sauber ist. Dies kann durch die Messung des Öls überprüft werden.

Das Getriebeöl von Allesmarine kann für alle Außenbordmotoren verwendet werden, einschließlich Außenbordmotoren von Yamaha, Mercury und Honda.

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »